hat jemand ein SUPER Gulaschsuppen-Rezept???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hat jemand ein SUPER Gulaschsuppen-Rezept???

      Ich bin auf der Suche nach einem guten Gulaschsuppen-Rezept. Und zwar eins, das ich gut für um die 20 Personen machen kann OHNE dabei 20 Zwiebeln schneiden zu müssen oder etliche Paprika häuten oder so.

      Klar kann ich nun auch auf diversen Seiten googeln, aber so die alten Hausrezepte, die auch schon ausgetestet wurden und von Euch empfohlen werden können, die wären mir deutlich lieber. Bestimmt kann damit einer dienen,oder?? W09 Xdi04 Xdi05

      It doesn't matter that you are not here in person as long as you are here in my heart (the little prince)

      Chris * 28.03.00 +16.05.08
      Gero * 23.09.2007 +09.01.2017
    • Moni bei mir wird keine Paprika gehaeutet nur klein geschnitten und fuer meine Zwiebeln hab ich so ein zerkleinerer von Tupper, oder ich kaufe mir gleich gefrorene, klein geschnittene wenn ich viel brauche.Wenn du also mein Rezept mit zwiebeln und Paprika willst sag Bescheid LI7

      Sam 5.07.2006-16.09.2016
      Chila 15.01.2005-19.10.2016
      Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird
      er dich nicht beißen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und
      Mensch.

      Mark Twain
    • ja, mal her damit.... vielleicht ist es ja so ähnlich wie meins....aber bei Zwiebeln reagiere ich echt extrem...ich habe das tupperding auch und auch einen Thermomix, der das bei großer Menge für mich macht, aber sco das schälen reicht und die Dämpfe geben mir dann ganz den Rest. Selbst wenn ich aus dem Raum rausgehe....ich kriege super geschwollene Augen und kann drei Tage nciht richtig gucken bei großen Mengen W18

      Aber wenn die Paprika nicht gehäutet wird ist ja schonmal was....

      It doesn't matter that you are not here in person as long as you are here in my heart (the little prince)

      Chris * 28.03.00 +16.05.08
      Gero * 23.09.2007 +09.01.2017
    • 4-6 Paprika.
      3-4 Dosen gehautete Tomatenstueckchen.
      ich nehme meist so 2 3er Packs rot, gruen, gelb.
      2 Stangen Lauch
      3-4 Peperoni klein geschnitten
      4-5 Zwiebeln
      250 gr klein geschnittenes Doerrfleisch
      4 Knoblauchzehen klein gehackt
      6 Kartoffeln in Wuerfel geschnitten
      6 Liter Rinderbruehe
      3 kg Rindergulasch

      Rindfleisch in mundgerechte Wuerfel schneiden und in etwas Mehl waelzen.
      Finde das gekaufte Rindergulasch zu gross und schneide es noch kleiner.Das Fleisch mit den den Zwiebeln, dem Doerrfleisch und dem Knoblauch gut anbraten anbraten.
      Mit der Haelfte der Rinderbruehe abloeschen und bei kleiner Flamme 2,5 Stunden koecheln lassen.
      Dann das klein geschnittene Gemuese Kartoffeln, Tomaten ect hinzugeben.

      Mit Edelsuessem sowie Rosenpaprika wuerzen.
      Die restliche Bruehe dazugeben und nochmal ca 1 Stunde koecheln lassen.
      Dann mit Madeirasauce, Salz, Pfeffer und etwas Maggi nochmal abschmecken
      Eventuell etwas Speisestaerke hinzugeben. Mondamin oder so.

      Die angegeben Zeiten sind so in etwa musst du halt ausprobieren, wie gar alles ist.

      Sam 5.07.2006-16.09.2016
      Chila 15.01.2005-19.10.2016
      Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird
      er dich nicht beißen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und
      Mensch.

      Mark Twain
    • Mach das immer im Backofen.

      -Goulasch natürlich reichlich Zwiebeln und Knoblauch, Tomaten klein gewürfelt, Salz und scharfen Paprika und ab in den
      Herd. Schön aufgießen und einschmoren lassen. Ich dick dann immer noch ab mit Modamin Soßenbinder und Craime-fraiche.
      Natürlich kann man noch Paprika klein schneiden und dazu tun und nicht häuten. Alles halt Geschmacksache. Xdi05
      Auch Sauerkraut ist lecker, ist dann halt eine Szegediner Goulaschsuppe. Dazu Baguette und das wars. Im Backofen spürt
      man die Zwiebeln nicht so sehr, aber es riecht gut. Ykn02

      06.05.2008 - 09.09.2016
      Du bist für immer unvergessen mein Schatz <3

      sibyllewerner.fgxpress.com/
      sibyllewerner.farmersmarketproducts.com
    • Fühle mich angesprochen da meine Vorfaren aus Ungarn stammen.

      3kg mageres Kalbsfleisch
      3-4rote Paprika(NIEMALS HÄUTEN)
      5Zwiebeln
      4Knoblauchzehen
      4Dosen Tomaten(es gehen auch frische)
      3scharfe Pepperroni
      6-10Kartoffeln

      Das Fleisch gut anbraten scharf würzen mit Salz, Pfeffer Paprika Zwiebel,Knoblauch ,Parika zugeben bis alles gut angebraten ist.
      Dann mit heissem Wasser aufgiessen ca2Std kochen lassen nun die Tomaten und klein geschnittenen Kartoffeln zugeben und alles noch mal eine
      Stundebei niedriger Temperatur köcheln lassen .Am besten schmeckt es wenn man es einen Tag davor macht und es eine Nacht ziehen Lässt.
      Wünsche guten Appettit Xdi05
      Gruss Diane
    • Schonmal Danke!!

      Das von Anna ist dem meinen recht ähnlich...aber doch noch eine Frage:

      Anna, was um alles in der Welt ist denn Madeirasouce??? Und was kann ich da als Ersatz nehmen oder wo kriege ich das her?
      Und für wieviele Personen ungefähr rechnet ihr beidne Eure Suppe?

      Und zu den Paprika: Mara isst bislang kaum bzw. keine Paprika. Und ich habe eben festgestellt, wenn man sie häutet und kocht, dann wird sie natürlich schneller weicher bzw. "matschiger" und dann isst sie schonmal bisschen was davon mit. Das habe ich eben bei diesem Rezept mit den gehäuteten Paprika festgestellt weired Aber ich werde eh zwei Töpfe machen müssen. zum einen wegen der Menge und zum anderen weil ich eine suppe etwas schärfer machen will und eine eben recht mild (wegen Mara und diverser anderer Gäste, mein Mann eingeschlossen).

      Das mit dem Sauerkraut ist nicht unser Fall. Wir lassen das raus. Aber Sibylle bei wieviel Grad und wie lange lässt du das im Ofen? An sowas hatte ich auch shconmal gedacht. da gart das Fleisch an sich immer zarter als auf dem Herd finde ich.

      It doesn't matter that you are not here in person as long as you are here in my heart (the little prince)

      Chris * 28.03.00 +16.05.08
      Gero * 23.09.2007 +09.01.2017
    • So ca. 2 Stunden, kannst ja dann mal das Fleisch kosten. Ykn02 Sollte aber reichen, achso und bei 180 Grad schiebe ich es in den
      Backofen und belasse es bei unveränderter Temperatur, natürlich immer mal einen Blick rein werfen und die Stücken hin und
      wieder wenden, dass sie nicht zu dunkel werden. W02

      06.05.2008 - 09.09.2016
      Du bist für immer unvergessen mein Schatz <3

      sibyllewerner.fgxpress.com/
      sibyllewerner.farmersmarketproducts.com
    • Hallo!
      Anna, was um alles in der Welt ist denn Madeirasouce???
      guc01
      Der Madeirawein,
      oft auch nur kurz „Madeira“ genannt, ist eine bekannte Spezialität, die
      auch in der guten Küche genutzt wird. Mindestens ebenso bekannt wie das
      Ausgangsprodukt ist die auf seiner Grundlage zubereitete Madeirasauce.

      Nach der verwendeten Rebsorte werden folgende vier Arten
      unterschieden: vom trockenen Sercial über Verdelho (halbtrocken) und
      Boal (Bual) (halbsüß) zum süßen Malvasia (Malmsey). Daneben findet man
      selten auch noch die Rebsorte Terrantez,
      die ähnlich wie Verdelho als halbtrocken einzuordnen ist. Die Lese des
      Weins beginnt Mitte August und dauert rund sechs Wochen. Abgefüllt
      werden pro Jahr etwa 5,3 Millionen Flaschen. Die alkoholische Gärung
      wird zunächst mit hochprozentigem Alkohol (Weinbrand) gestoppt, dadurch bleibt eine gewisse Restsüße im Wein erhalten. Anschließend wird der Wein durch Erhitzen in sogenannten Estufas weiterbehandelt und für mehrere Jahre im Fass gelagert. Im Unterschied zum Sherry, der oft im Solera-Verfahren
      weiter veredelt wird, bleibt der Wein eines Jahrgangs unangetastet. Als
      voroxydierter Wein gewinnt er nicht durch die anschließende
      Flaschenlagerung, kann aber gut und gerne 100 Jahre lagern, wenn der Korken
      alle 15 Jahre erneuert wird. Auch eine geöffnete Flasche Madeira ist
      sehr haltbar und kann noch nach einem Jahr ohne Qualitätsverlust
      getrunken werden. Der Alkoholgehalt liegt zwischen 18 und 21 Vol. %.
      Wilhelm
    • Aha! Danke Wilhelm.

      Also da ich ja hier zwischen Winzern lebe, die einen sehr guten Wein fabrizieren, habe ich natürlich nie viel Interesse an ausländischen Weinen. Ich trinke selten welchen (außer Südafrikanischen). Somit kenne ich auch diesen Wein nicht und damit dann auch nicht die Madeirasoße.

      Also da da ja wohl Wein drinne ist, scheidet sie eh aus. Mara soll ja mit uns essen. Aber da findet sich sicher auch was anderes.

      Bleibt nun noch die frage für wieviele Personen Eure Rezepte so ausgelegt sind. Ich denke mal bei 3kg Gulasch sollte es so für 12 Personen reichen, oder?

      180 Grad Backofen...ich glaube das teste ich mal.

      It doesn't matter that you are not here in person as long as you are here in my heart (the little prince)

      Chris * 28.03.00 +16.05.08
      Gero * 23.09.2007 +09.01.2017
    • In der Maderasauce ist glaube ich kein Alkohol und wenn nur ganz wenig, das verkocht dann eh. Also kein Problem fuer Mara Schatz da mit zu essen. Oder du laesst sie weg.nDie Suppe schmeckt auch ohne die Sauce gut.
      Schau mal im Supermarkt nach.

      Das Rezept habe ich auf 20 Personen mal hoch gerechnet.

      Sam 5.07.2006-16.09.2016
      Chila 15.01.2005-19.10.2016
      Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird
      er dich nicht beißen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und
      Mensch.

      Mark Twain
    • XD01 Wilhelm. Tolle Erklaerung LI7

      Sam 5.07.2006-16.09.2016
      Chila 15.01.2005-19.10.2016
      Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird
      er dich nicht beißen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und
      Mensch.

      Mark Twain
    • Echt, 20 Personen? Wenn die nicht grad als Vorspeise gegessen wird sondern hauptsächlich? Hätte ich nun nicht gedacht. Ich hätte so 200-250g Fleisch pro Person gerechnet...aber ich bin auch nicht grad die super Kochfee YCro02 Das geht ja dann mit den Zwiebeln noch...kriege ich hin W14 Dianes Rezept ist ja ganz ähnlich und meins an sich auch.

      Anna, ich werd's mal ausprobieren. Am Montag! XD01 und ich stecke es in den Ofen!

      It doesn't matter that you are not here in person as long as you are here in my heart (the little prince)

      Chris * 28.03.00 +16.05.08
      Gero * 23.09.2007 +09.01.2017
    • Alles klar.
      berichte dann mal W09

      Sam 5.07.2006-16.09.2016
      Chila 15.01.2005-19.10.2016
      Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird
      er dich nicht beißen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und
      Mensch.

      Mark Twain
    • Sibylle, die 3kg haben ja im Rezept gestanden...ich war nur erstaunt, dass das für 20 personen reichen soll...ich hätte da so auf 12-14 getippt. Bei 20 Personen und 200 - 250g Fleisch wären das ja dann 4,5 - 5kg weired

      It doesn't matter that you are not here in person as long as you are here in my heart (the little prince)

      Chris * 28.03.00 +16.05.08
      Gero * 23.09.2007 +09.01.2017
    • So, ich habe nun die beiden Rezepte von Anna und diane in leicht abgewandelter Form gemacht, habe daraus dann eine schärfere und eine mildere Variante gemacht und es hat allen wunderbar geschmeckt und ich kam mit den doch weniger Zwiebeln als in meinem Rezept super hin! W14

      also XD01 war ganz wunderbar und wird nun so abgespeichert für's nächste Mal.

      It doesn't matter that you are not here in person as long as you are here in my heart (the little prince)

      Chris * 28.03.00 +16.05.08
      Gero * 23.09.2007 +09.01.2017
    • Freut mich das es euch geschmeckt hat YCla00

      Sam 5.07.2006-16.09.2016
      Chila 15.01.2005-19.10.2016
      Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird
      er dich nicht beißen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und
      Mensch.

      Mark Twain