Nera und ihr Fortschritt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nera und ihr Fortschritt

      Hallo zusammen,

      Es sind ja jetzt einige tage verstrichen und möchte mal berichten wie es so lief.

      Die kleine ist sehr gut gewachsen das man meinen könnte dabei zuzusehen :D

      Sie versteht sich mit manchen hunden sehr gut aber denke das ist wohl wie bei Menschen wir mögen ja auch nicht alle.

      Die hundeschule ist nicht schlecht aber das meiste lernt sie eher bei uns zuhause ?(

      Sitz kann sie schon gut und auch oft aus mehr entfernung ca 5 bis 10meter.
      Platz nur in 7 von 10 mal aber es wird besser.

      Mehr wollte ich ihr noch nicht aufbrummen :/

      Geübt wird abruf:
      Leckerl zwischen die beine Aufmerksamkeit bekommen auf den Boden zeigen und wenn sie es frisst ^^zu mir^^ sagen.

      Nebenbei üben wir dort das bei Fuß:
      Leckerl an die nase und den hund damit neben mich dirigieren und wenn sie sich setzt Belohnung.

      Das zwicken während ihren 5min ist leicht besser geworden aber für weitere tipps von euch wäre ich sehr dankbar.

      Folgen also richtig folgen ohne leine tut sie hauptsächlich bei mir ?(
      Sie entfernt sich niemals aus sichtweite und schaut immer wo ich bin und kommt bei zu großer Entfernung zurück oder wartet ohne jegliches komando.
      Stubenrein ist sie leider nicht ganz ;(
      Groß hält sie schon zurück bis es raus geht pipi nur nicht ganz so oft.
    • Hallo Francesco,

      wie lange plant ihr denn die Hundeschule? Das ist ja - finde ich - immer auch eine Frage der Kosten. Billig ist es ja meist nicht wenn es eine gute HS ist. Ich will absolut keine Diskussion über pro und contra Hundeschule anfangen. Man bekommt sicher viele wertvolle Anregungen da. Jedoch umsetzen müsst ihr sie dann zu Hause und das immer. Mit Liebe, Geduld, Konsequenz und gesundem Menschenverstand schafft man vieles auch allein und ohne HS.
      Ihr bekommt ein Baby und geht dann auch nicht in die "Babyschule". Intuitiv werdet ihr mit eurem Baby alles richtig machen, da ihr Eltern, Geschwister und Freunde an eurer Seite habt. Genauso wird es mit eurem Hundebaby funktionieren wenn ihr mit einem guten Bauchgefühl an die Erziehung geht. Man kann sich Tipps und Anregungen aus unterschiedlichen Quellen holen. Habt nicht zu viele Sorgen etwas falsch zu machen. Nera wird sicher alles lernen und ein toller Familienhund werden. Die meisten Rottis lieben Kinder.
      Tipps zum Thema zwicken kannst Du Dir ja beim Thread "Gretas Schnappschildkröte" abschauen.
      Viele Grüße von Ellen und Rottimädel Edda

      ________________________________________________________________
      Raja (Schäferhündin) geboren: 10.10.2003 für immer gegangen: 20.04.2017
      Maja (Rottimix) auf dem Weg zu Raja: 27.07.2018


      Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.

      Friedrich II., der Große
      (1712 - 1786), preußischer König, "Der alte Fritz"
    • Aron schrieb:

      Nichts übertreiben, Nera ist gerade mal 3 Monate.
      Du sprichst mir aus dem <3
      Arbeitet an Vertrauen und Bindung mit dem Zwerg . Klar muss es Regeln geben, aber lasst den Welpen ankommen , spielen und dann alles gaaaaaanz in Ruhe bitte.

      Kinder kommen auch erst in die Krippe und nicht gleich in die Oberschule YCU02

      <3 Shila geb. 30.07.1999- 04.04.2008 <3 Syd geb. 03.05.2005 - 13.08.2016 <3
      <3 Ihr habt einen festen Platz in meinem <3
    • @ Ellen
      Ich will nun auch nicht über Hundeschule ja oder nein diskutieren, möchte allerdings anmerken, dass es, wenn man relativ oder gänzlich hundeunerfahren ist, schon ratsam ist. Aber natürlich sollte jeder, der dorthin geht schon wissen: von 1-2 mal die Woche auf den Platz gehen wird der Hund nicht erzogen. Man muss schon das, was man dort erläutert bekommt täglich zu Hause und beim Gassi und überall umsetzen, sonst hast du am Ende so einen Hund, der genau weiß, wann er auf dem Platz ist und was tun muss und wann nicht....

      Ein Hundeplatz bildet Deinen Hund niemals aus, das tust du schon noch selbst. Aber er kann -sofern der Übungsleiter ganz gut ist- wertvolle Tipps geben, auf die man von alleine ohne Erfahrung vielleicht nicht kommt oder sogar falsch denkt...

      sowas sieht man z.b. immer schön, wenn man eine kleine Theorieeinheit macht mit:
      Kommunikation Mensch - Hund....was macht der Hund, wie interpretiert es der Mensch und umgekehrt....alleine sowas bringt oft einige "Aha-Effekte" ohne dass man viel gemacht hat am Platz. Einfach nur mal kurz erklärt und schwups versteht man einiges besser und somit klappt es dann auch besser.


      Und francesco:
      du bist auf einem guten Weg. Aber bedenke bitte, dass sich das Verhalten auch noch paarmal ändern wird. Gerade was Rückruf angeht bzw. bei Freilauf das Entfernen von Dir. Sobald sie selbstbewusster und älter wird und einiges besser "kennt" in ihrem Umfeld kann das Verhalten dort ganz anders sein. Auch das Verhalten ggü anderen Hunden wird anders, wenn sie dann mal pubertär oder erwachsen ist...da kann man jetzt noch nciht allzuviel sagen. Das Wichtigste ist, dass die Maus Vertrauen zu Euch allen aufbaut...tiefes Vertrauen. Auf dieser Basis bildet es sich viel leichter aus und macht allen mehr Spaß. Und Vertrauen, richtiges Vertrauen aufbauen ist eine Sache von vielen Monaten...also arbeite erstrangig daran und erst zweitrangig an Dingen wir "Sitz, Platz, Steh, bleib" usw.

      Auch dass sie sich einen rauspickt, bei dem sie am besten "hört" ist völlig normal und wird auch so bleiben. Nur müssen die anderen Familienmitglieder halt auch was tun mit ihr und am gleichen Strang ziehen wie du, damit sie dort auch "gehorcht", wenngleich sie es bei Dir sicher weiterhin am schnellsten und zuverlässigsten tun wird, wenn das jetzt schon so ist.

      It doesn't matter that you are not here in person as long as you are here in my heart (the little prince)

      Chris * 28.03.00 +16.05.08
      Gero * 23.09.2007 +09.01.2017
    • Dachte schon die seite geht nicht mehr :huh:

      Ja da geb ich recht, aber wir üben auch alles hier und unterwegs.
      Das schnappen ist sehr zurück gegangen und das anspringen auch.
      Nur noch wenn sie aufgedreht ist aber mit einem ochsenziemer bekommt man sie sehr schnell wieder runtergefahren.

      Ich würde gerne irgendwann endlich ihr das nein bei bringen :|