Mein Nervenbündel Frieda

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Nervenbündel Frieda

      Hallo ihr lieben :)

      Ich muss mich mal wieder an euch wenden und berichten.

      Prinzessin Donnerknall wird bald 3 Jahre alt und raubt mir meine letzten Nerven. So langsam frag ich mich warum mein Hund so viel Scheiße im Hirn hat...
      Egal wann und wo wir Gassi gehen, egal wann und wie oft wir weg gehen Madame findet immer irgend einen Blödsinn. YZ01

      Beim Gassi neuerdings sucht sie sich die größten Scheißhaufen raus die sie dann frisst und in den Durchfallhaufen suhlt sie sich mit voller hingabe. YZ03
      So schnell kann ich gar nicht reagieren wie sie in der Scheiße liegt oder sie anfängt zu fressen. Ich hab schon überlegt sie mal an die Schleppleine zu nehmen da das I letzter Zeit immer häufiger wird...
      Ihre andere Macke wenn wir Gassi gehen: sie visiert irgendwelche Leute an und wenn ihr die Person nicht passt die vorbei laufen will knallt sie sich in die Leine und fängt an wie blöde zu bellen, zu zerren und zu hüpfen. Ganz schlimm ist es bei Joggern oder älteren Leuten die langsam gehen. Ablenken oder sonstiges bringt bei ihr absolut nichts und ich nehmen sie schon immer ganz kurz und lasse sie Fuß laufen. Aber meistens hält sie von ordentlich laufen nichts. XCl08

      Wenn mein Mann und ich zusammen weg gehen dreht sie komplett durch... Entweder werden Taschentücher geschreddert, Socken aus dem Wäschekorb geholt und durchlöchert oder es werden Teelichter gefressen. YCbo03
      Sie war der Meinung 90 Teelichter zu fressen. Wie man auf so eine Idee kommt frag ich mich und vor allem sich die Packung Teelichter vom Schrank runter zu holen..
      Unbegreiflich! Nach dem ich ja gesehen habe das sie unsere neue Couch mit Wachs versaut hat fing ich an zu schwitzen und hab erst mal in ihrer Schnute geguckt ob sie Verletzungen vom Aluminium hatte aber zum Glück nicht, danach hab ich meine TA angerufen und sie meinte ich soll nur beobachten und ihr rohes Sauerkraut geben. Gemacht, getan und madam ging es blendend. Ihre Kacki war nur weiß und Knochenhart. Also manchmal könnt ich sie YZ01

      Ich könnte noch so viel mehr schreiben aber der Text wäre endlos lang 8|

      Ich musste das einfach mal los werden. :D
    • Hier noch ein paar Bilder vom Teufel :love: :evil:
      Bilder
      • IMG_20191217_122520-1040x780.jpg

        201,44 kB, 1.040×780, 8 mal angesehen
      • IMG_20191104_121346-780x1040.jpg

        484,71 kB, 780×1.040, 9 mal angesehen
      • IMG_20200107_105332-780x1040.jpg

        506,81 kB, 780×1.040, 10 mal angesehen
      • IMG_20191126_152047-780x1040.jpg

        266,91 kB, 780×1.040, 14 mal angesehen
      • IMG_20191126_154000-780x1040.jpg

        263,84 kB, 780×1.040, 11 mal angesehen
    • Sieh an sieh an....so langsam kommen dann doch mal "Lümmelberichte"...hihi...ich hatte echt schon Angst, dass nur Pam und ich Hunde mit Flausen im Kopf haben....

      Wobei ich sagen muss, das Leute anbellen, da musst du wirklich massiv arbeiten. Geht gar nicht. Sie darf da nicht meinen, dass sie auf Euch aufpassen muss oder so oder selbstständig entscheiden. Wichtig dabei ist natürlich, dass Du am anderen Ende der Leine entspannt bist...ist nicht leicht, ich weiß...aber wenn du sie immer bei sowas vorher ganz kurz nimmst und schon denkst "au backe, was macht sie jetzt"...dann hat sie damit quasi schon den "Startschuss" für solche Aktionen.

      Aber keiner hat je jeh behauptet, dass Hundeerziehung einfach ist und jeder hat so seine Mühe damit. Einer mehr, einer weniger. Aber arbeiten muss wohl jeder.

      Ich bin gerade mal wieder in Vollaction mit vielen Dingen und komme zu fast nichts. Aber ich schau mal, dass ich auch von Djuna mal wieder ein Update einstelle...hab ja auch lange nichts geschrieben. Baustellen haben wir aber auch, so ists nicht. Nachdem wir am letzten Wochenende 30 Gäste hier hatten PLUS meine derzeit heiße Hündin, hat mich heute morgen eine Bekannte angerufen und gemeint "deine Djuna ist ja so klasse, aber die hat Pfeffer im Arsch wie ich es noch nie bei einem Rotti gesehen habe - ich möchte nicht mit dir tauschen"....und das von jemand, der selbst schon alle möglichen Hunde hatte, einschließlich Rotti.....na vielen Dank dann auch! Xcl01

      It doesn't matter that you are not here in person as long as you are here in my heart (the little prince)

      Chris * 28.03.00 +16.05.08
      Gero * 23.09.2007 +09.01.2017
    • Hallo Laura,
      oha, da hat Du noch eine Menge Training vor Dir.
      So einiges habe ich mit Syd in diesem Alter auch durch. Zum Glück hat er die Teelichter ausgelassen.
      Geht ihr regelmäßig zum Training in eien Hundeschule ?
      Ich denke alleine wirst Du das nicht stemmen.
      Ich wünsche Dir-Euch weiterhin starke Nerven und mehr Erfolge Ydr01

      <3 Shila geb. 30.07.1999- 04.04.2008 <3 Syd geb. 03.05.2005 - 13.08.2016 <3
      <3 Ihr habt einen festen Platz in meinem <3
    • Nach den Bildern her zu folge, ist Frieda eine ganz Liebe W10

      Nach deinen Erzählungen her, hört sich das nicht für eine 3 jährige Rottihündin an...eher nach einem Teenager w512

      Ja meine Frage wäre auch, gehst du zu einer Hundeschule oder warst Du mal da?

      Hört sich jedenfalls nach viel Arbeit an und das aus einen Rottischädel wieder raus zubekommen wird lange gehen... YCU02
    • noch was ganz anderes:
      Wie breit ist das Halsband, das dein Teufelchen trägt? Wirkt absolut massig gegen die eher schmale Leine...und wie hast du die Leine da reingemacht? irgendwie werde ich nicht so recht schlau draus fr:ag.

      Und aussehen tut sie gar nicht so als würde sie sich so daneben benehmen...wirkt sehr lieb. Das haben sie irgendwie alle drauf...von Geburt an...

      It doesn't matter that you are not here in person as long as you are here in my heart (the little prince)

      Chris * 28.03.00 +16.05.08
      Gero * 23.09.2007 +09.01.2017
    • Also ich muss ja mal sagen. Alle samt sehen so was von lieb aus und wenn man ließt was sie für Teufel sind, kann man doch nur schmunzeln oder ? W07

      Hätte von den Erzählungen her jetzt auch gedacht das sie eher im Teenageralter ist. Zu Hause würde ich wieder mit kleinen Schritten anfangen. Also auch räumlich eher wieder begrenzen das sie gar nicht überall dran kann. Ich gebe ab und an Cajou eine Kleinigkeit zu kauen wenn ich gehe. Und das Wohnzimmer ist auch zu.

      Ansonsten würde ich für das Verhalten an der Leine auch schauen das dir da ein Hundetrainer hilft. Gerade wie Moni sagt, bist du angespannt und ängstlich funktioniert nichts.

      Wir haben zb das Kommando rechts, dann muss er hinter mir die Seite wechseln und dann mit dem Kommando Touch mit der Nase in meine Handinnenfläche stupsen. So gehen wir an den Leuten mit Hund vorbei, nicht immer aber finde es besser als das Verhalten zu korrigieren. Ablenkung passt da besser. Und es funktioniert bei uns gut wenn ich früh genug anfange seine Aufmerksamkeit auf mich zu lenken. Gibt es nicht irgendwas, was sie gerne hat an Spielzeug oder Leckerchen ? Leberwurst aus der Tube ?
      Aber wie gesagt vielleicht hast du ja auch eine gute Hundetrainerin die mit dir gezielt solche Spaziergänge machen kann?!
    • Frieda verhält sich erst seit kurzem so ist noch nicht all zu lange. Auf jeden Fall geht mir dieses Verhalten extrem auf den Keks.
      Wir waren in der hundeschule und hat ja auch alles gut geklappt. Dann hatte sie eine Zeit lang alles vergessen was sie gelernt hat dann war alles wieder top und jetzt verhält sie sich wieder so dämlich.
      Es ist auch von Tag zu Tag unterschiedlich. Sie ist ja auch eine Rüdin was unser Hundetrainer damals schon gesagt hat.

      Frieda hat ein ziemliches Problem mit Männern was wir so langsam in den Griff bekommen aber bei Joggern wird sie ein wenig aggro aber dann eher wenn die von hinten angerannt kommen und sie die nicht sieht. Ich denke das ist dann eher der schreck. Wenn die von vorne kommen ist es nicht ganz so extrem und da knurrt sie eher. Aber das ist auch von Tag zu Tag unterschiedlich.

      @Phantom
      Ihr Halsband hat 7,5 cm und das schwarze ist nur ihr Halti. Damit läuft sie echt super aber ich will nicht ihr Leben lang mit Halti rum rennen und daher üben wir momentan ohne was auch super klappt wenn uns keine anderen Hunde oder Jogger entgegen kommen.
      Bei Radfahrern hat sie gar kein Problem. Schon komisch ?(

      @Heike
      Ablenkung kannst du bei Frieda echt vergessen. Wenn sie ein Holz hat dann kein Problem aber sobald sie irgendwas anvisiert ist es vorbei mit ihr. Da kannst du einen Hampelmann vor ihr machen das interessiert die überhaupt nicht. || YCla05
      Frieda darf auch nur ins Wohnzimmer und in die Küche wenn wir nicht da sind. Einen Snack bekommt sie immer wenn wir gehen.

      Wir werden auf jeden Fall wieder zum Trainer gehen
      .
      Allein schon weil sie wegen jedem Ton /Geräusch das sie hört gleich aufspringt und meckert. Und dann bekommt die sich nicht wieder ein :rolleyes:
    • Hallo Laura,

      oje , da schaut sie aber echt traurig .

      was hast Du gegen ein Halti ?

      Es gibt Dir Sicherheit und der Hund ist besser zu händeln.

      Es muss natürlich immer mit Halsband oder Geschirr kombiniert sein. Nie das Halti nur alleine.

      Syd ist in der Stadt und zu seinen Rüpelzeiten immer mit Halti gelaufen.

      Es gibt Tage wo man selber nicht gut drauf ist.

      Wer merkt das zuerst? Richtig dein Hund.

      Deine Stimmlage ist sehr wichtig wie Du sicher weißt.

      Mein Tipp Training mit dem Klicker, dann kannst Du trotz schlechter Stimmung richtig reagieren.

      Glaube mir ich habe mit Syd viel durch, aber wir haben es geschafft ein tolles Team zu werden .

      Das ging aber nur mit viel Training und das nicht nur auf dem Hundeplatz.

      Na, dann halte durch und immer positiv denken LI7

      <3 Shila geb. 30.07.1999- 04.04.2008 <3 Syd geb. 03.05.2005 - 13.08.2016 <3
      <3 Ihr habt einen festen Platz in meinem <3
    • @rita

      Das Bild hab ich gemacht nach dem sie einen anranzer zwecks der Teelichter bekommen hat.

      Sie hat ja ein Halti und wir sind immer mit Halti unterwegs gewesen aber ich will nicht immer aufs Halti zurück greifen. Sie soll auch mal lernen das man ohne Halti ordentlich laufen kann und das viel entspannter ist.

      Klicker Training hatten wir auch schon geübt aber das hat sie so absolut gar nicht interessiert. 3 Monate die nichts gebracht haben. Wenn Frieda keine Lust hat dann macht sie das auch nicht.

      Heute zb sind wir richtig gut gelaufen selbst als uns ein Husky entgegen kam hat sie nur geschaut und ist ordentlich neben mir gelaufen. Echt tages abhängig bei ihr.
    • Neu

      Ich wollte mal wieder berichten :)

      Wir haben eine neue Hundetrainerin und Frieda macht sich momentan ganz gut. Leute anbellen haben wir gut im Griff da visiert sie zwar noch an wenn diese weiter weg sind lässt aber relativ schnell ab. "Nein" ist das Wort was ich sage wenn sie wieder anfängt länger anzuvisieren und das klappt wirklich gut. Sie geht entspannt an den Leuten vorbei und schaut nur kurz wer das ist. Zur Belohnung bekommt sie ihr Holz und darf dann damit spielen und übers Feld rennen. Da ist sie auch stolz wie Bolle wenn sie ihr Holz hat.
      An Hunden vorbei laufen war auch immer so ein Problem aber das klappt genau so gut wie bei anderen Leuten außer das sie bei anderen Hunden noch fiepst. Ich hoffe das wir demnächst auch mal wieder einen Spielkameraden für sie finden.
      Allerdings bekommen wir es nicht in dem Griff das sie nicht bei jeder Kleinigkeit los bellt wenn wir zu Hause sind. Aber ich hoffe dass wir das Problem auch noch in den Griff bekommen.
      So das wars erstmal von uns. :)
      Bilder
      • IMG_20200122_101929-780x1040.jpg

        310,9 kB, 780×1.040, 2 mal angesehen
      • IMG_20200123_172516-780x1040.jpg

        326,73 kB, 780×1.040, 3 mal angesehen
    • Neu

      Wow Laura... vom 16. Januar bis heute, den 23. Januar des gleichen Jahres habt ihr diese Baustellen alle sozusagen nahezu abgeschaltet? Das ist ja der helle Wahnsinn.... 8o 8o 8o

      kannst du mir dann vielleicht einen heißen Tipp geben (oder mal die Trainerin fragen), wie ich Djuna dazu kriege ruhiger zu werden, sich auf mich zu konzentrieren auch unter Ablenkung? Also bellen tut sie nicht, das meine ich nicht mit ruhiger...aber sie lässt sich sooooo leicht ablenken...sie arbeitet gerne und kann auch einiges...aber eben nicht mehr unter Ablenkung, wenn andere Hunde dabei sind. Oder wenn sie jemand Fremden sieht, der ihr augenscheinlich freundlich gesinnt ist, freut sie sich wie Bolle und zieht hin...wenn Besuch kommt wird der aufdringlich begrüßt, da muss ich schon vehement und energisch abrufen...sozusagen schreien...ich möchte bitte auch eine solche 7-Tage Lösung bitte. d.evo, d.evo,

      It doesn't matter that you are not here in person as long as you are here in my heart (the little prince)

      Chris * 28.03.00 +16.05.08
      Gero * 23.09.2007 +09.01.2017
    • Neu

      Ich hoffe das diese Baustelle behoben ist. Heute bei unserer morgentlichen Gassirunde bin ich mit ihr extra an 3 bellenden Hunden vorbei, die auch immer hinterm Zaun oder Tor warten und Madame ist ganz ordentlich an denen vorbei. Die Bürste war zwar ordentlich vorhanden aber sie hat keine Anstalten gemacht auch Palermo zu machen. Nach dem wir an den Hunden vorbei waren habe ich sie absitzen lassen und habe sie gelobt. Da kam gleich wieder ein Rotti grinsen und wir sind wieder heim.

      Ich frage Sie mal. Mit Frieda sollten wir in so eine Situation rein um mit ihr arbeiten zu können. Da Frieda ja auch sehr gerne provoziert sollten wir an Ihrem "Hasshund" vorbei. Mit dem hatte sie vorletzte Woche eine Beißerei. Ich habe mich an dem Tag total herunter gefahren und entspannt und siehe da Madame war auch bissel ruhiger. Das haben wir jetzt jeden Tag gemacht und es wird immer besser.

      Was den Besuch anbelangt haben wir auch eine Baustelle. Frieda ist immer sehr skeptisch, hat ein Problem mit Männern und bellt die immer an. Aber sobald die sich hin setzen geht sie hin und penetriert die das se gestreichelt wird. :huh:

      Wie macht sich denn Djuna beim Auto fahren?
    • Neu

      Außer dass ihr gern mal noch übel wird ist sie da total entspannt. Aber das hat ja nix mit unserer Baustelle zu tun.

      Wie gesagt, sie ist ja auch an sich lieb. Sie bellt niemanden an...sie arbeitet auch gut mit...bellende Hunde am Zaun machen ihr nichts...sie geht auch nicht dagegen...sie lässt sich halt einfach nur schnell ablenken und will dann dorthin und kann sich dann nicht mehr auf mich konzentrieren...immer freundlich...sie muss halt einfach lernen auch mal Frust auszuhalten und dass ihre Erwartungshaltung nicht immer erfüllt wird. Das ist alles...aber das ist ein großes Problem für sie...sie ist ein ADHS Hund sozusagen. Still sitzen und mal aushalten kann sie einfach nicht.

      It doesn't matter that you are not here in person as long as you are here in my heart (the little prince)

      Chris * 28.03.00 +16.05.08
      Gero * 23.09.2007 +09.01.2017
    • Neu

      Hallo Laura,
      mich würde interessieren, wie genau du an dem Problem gearbeitet hast, beziehungsweise wie du in den Situationen gehandelt hast, um sie ruhiger zu halten.

      Wenn Menschen bei mir ins Haus kommen, bellt Fee die auch an, es sei denn es sind enge Freunde oder Familienmitlgieder, die sie halt gut genug kennt. Finde ich ehrlich gesagt nicht schlimm, da Wach- und Schutzverhalten die Rasse ausmachen und dazugehören. Der Rottweiler ist als misstrauisch/reserviert gegenüber Fremden charakterisiert. Hätte ich dies nicht gewollt, hätte ich mir einen anderen Hund geholt.
      Aber es muss natürlich kontrollierbar sein. Ich lasse Fee immer melden, wenn jemand das Haus betritt, rufe sie dann aber ab und schicke sie auf ihren Platz. Sie darf dann auch erstmal nicht zu den Menschen hin, bis ich das Kommando auflöse. Sie darf also sozusagen gerne ihre Meinung sagen, muss aber selbstverständlich mich entscheiden lassen, wer passieren darf und wer nicht.